Britney Spears & How Society Drives Us Crazy

Britney Spears begs the authorities to free her from the controlling conservatorship of her father.
In her court hearing she spoke of forced sterilization, punishments for disobedience and loneliness. The whole world, left and right, wonders now how a woman that has left substance abuse and erratic behavior behind herself long ago and is now a tee-total dry (non-)alcoholic can be deprived of all her basic freedoms in the name of care.

It begs the question how a society that does not intervene in mental illness in the sprawling homeless camps across California and other Liberal places and that turns a blind eye to the BLM rioters, can put a high-functioning, hard-working American into a state of slavery. She is an extreme example of what we see at large: The by-and-large most stable folks are exploited and made feel bonkers by people who are actually crazy and far more dangerous.

2 thoughts on “Britney Spears & How Society Drives Us Crazy”

  1. Britney Spears wirkt durchaus “normaler” als der Durchschnitt
    der Woke-Aktivisten in den Staaten. Warum werden die eigent –
    lich dann nicht auch alle unter Vormundschaft gestellt?

    Liked by 1 person

    1. Eben. Ich hab natürlich nicht alles auf dem Schirm, aber dafür, dass Spears weitestgehend von der Außenwelt abgeschirmt lebt, wirkt sie ziemlich normal. Ich kenn auch zwei Leute in meinem Bekanntenkreis, die Selbstmordversuche hinter sich haben. Einer war in der Psychatrie. Da wird kurz drüber geschaut und ggf. Medikamente gegeben und an sonsten können die hinterher wieder machen, was sie wollen.

      Roseanne Barr, bekannt durch die Sitcom, die auf Pro7 hoch und runter lief, hatte eine echte Hirnverletzung und bekam sämtliche ernste psychiatrischen Probleme diagnostiziert und ist trotzdem noch in der Lage (und gestattet), ihr Leben frei zu führen und ihre Finanzen selbst zusammenzuhalten. Hätte Spears statt Ursula von der Leyen die jeweiligen Posten eingenommen, sähen unsere öffentlichen Finanzen vermutlich besser aus als jetzt. Also was soll das?

      Und dass jemand, der so gegängelt ist, gelegentlich aufbraust, ist ja nun auch nicht verwunderlich. Und davon hört man kaum was. Ich glaube, man würde etwas hören, wenn sie jemandem Gewalt antäte. Das wildeste, was ich gehört hab, ist, dass sie ein Konzert vor ein paar Jahren mittendrin verließ. Dabei kann keiner sagen, was ihr gerade durch den Knopf im Ohr gesagt wurde und was sie wütend machte. Und sie hat einen Job trotzig hingeworf, der sie eh nicht bezahlt, weil sie ja über kein Budget verfügt. Das ist noch nicht mal irrational.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.