Merkel’s Integration Plan

On the 9th of March Angela Merkel held the 13th Integration Summit (German: 19. Integrationsgipfel) which in part established and advanced her ‘national action plan for integration’ (German: NAP-I, Nationaler Aktionsplan Integration). The organiser of the event is Germany’s Secretary for Integration (German: Integrationsbeauftragte) Annette Widmann-Mauz. 300 groups attended the summit among which there were eleven federal ministry’s and 75 “migrant organisations,” i.e. immigration lobby groups.

The goal is the coordination of existing policies across all political level, from local community to the federal government. Additionally around 120 distinct policies are to be developed in four or five working groups (German: Themenforen) in each of the five phases of the plan.

But heart and soul of the integration is, of course, the fight against racism which is the only reason why specialist professionals stay out of the country and migrants already inside the country don’t live up to their full potential. Family Minister Franziska Giffey confirmed her ambition to introduce a bill to support her ‘Living Democracy’ slush found (German: Demokratie leben!). The future law will be aptly named Defensive-Democracy-Promotion Law.

Germans will also see a lot of affirmative action both in the public and private sector. A diversity strategy program for the healthcare system in the state of Saarland is set to be rolled out nationally …

8 thoughts on “Merkel’s Integration Plan”

  1. Es dürfte bezeichnend sein, dass Merkel zusammen mit dem
    Asyl – und Migrantenlobbyisten Armin Laschet unmittelbar
    nach dem Migrationsgipfel, heimlich hinter dem Rücken
    des deutschen Volkes und Griechenlands, am deutschen
    und EU-Parlament vorbei, mit der Türkei über einen
    neuen Deal verhandelt. Sichtlich will man, bevor das
    EU-Parlament handeln kann, schon wieder Fakten
    schaffen.
    Das dies einen Tag vor zwei Wahlen geschah, darin
    dürfte auch ein Grund liegen, warum dort die CDU
    so schlecht abgeschnitten hat. Daher ist es besonders
    dreist, dass ausgerechnet Armin Laschet danach nach
    Schuldigen suchte. Wir erinnern uns: Armin Laschet,
    dass ist jener Politiker der sich bei seinem Besuch nicht
    mit Personenschutz in das Lager in Moria gertraut, wegen
    der dort herrschenden Gewalt, sondern statt dessen ein
    Vorzeigelager besuchte, dann aber, kaum wieder in
    Deutschland, verkündete, dass NRW Flüchtlinge genau
    aus dem Lager aufnehmen wolle, in das er sich nicht
    einmal hineingetraut. Das zeigt auch deutlich auf,
    dass die schlimmsten Gefährder der inneren Sicher –
    heit in Deutschland, samt und sonders im Bundes –
    und den Landtagen sitzen.

    Liked by 1 person

    1. Selbst ich hatte von dem Gespräch nichts mitbekommen. Das was ich gefunden hab, klingt v.a. nach leerem Gequatsche und dass Erdogan um Geld bettelt, angeblich weil er sich so dolle um so viele Flüchtlinge kümmere. Die Türkei ist absolut bankrott. Christine Lagarde macht auch Druck auf den Druck. Eigentlich ist längst nichts mehr zu holen. Ich rechne mit scharfen Sozialkasseneinschnitten und dem Losbrechen der Inflation nicht allzu lange nach der Bundestagswahl. Bis dahin wird man noch Himmel und Hölle bewegen, um die Bruchstellen zu überdecken. Aber lange wird nichts mehr halten.
      Nebenbei wäre Wirtschaftsgau auch zu verkraften, wenn man sich auf eine vernünftige Wirtschaftspolitik einigen könnten. Stattdessen wird auch während den Lockdowns Tierwohlgesetz, Zuckerbeschränkungen und Lieferkettengesetzbürokratie verhandelt als wäre nichts.

      Liked by 1 person

  2. Das man darüber nichts in den Zeitungen liest ist reine
    Taktik. So hat Merkel auch den Migrationspakt durch –
    bekommen, von dem auch nichts nach außen drang,
    bis kurz vor der Unterzeichnung die Rechten auf den
    Pakt aufmerksam machte. Dann log man die Bevölker –
    ung wäre hinlänglich informiert worden, log, dass
    nichts daran geheim sei, um ihn sodann hinter ver –
    schlossenen Türen heimlich zu ratifizieren.
    Genauso kam auch der erste Türkei-Deal zustande
    und ich gehe jede Wette ein auch der Neue, der da
    schon wieder heimlich ausgehandelt.
    Wenn die Türkei zusammenbricht, werden wir in
    Deutschland bestimmt jede Menge Türken mehr
    dazubekommen, was Merkel wunderbar in ihren
    Islamisierungsplan passt. Das dürfte auch einzig
    der Grund sein, warum man nicht schon wieder
    umgefallen und der Türkei für Nichts Milliarden
    zahlt.

    Liked by 1 person

    1. Es ist schon erstaunlich, was sich unsere Politiker und Medienschaffenden erdreisten hinter unserem Rücken zu machen. Ich wusste bis vor wenigen Monaten auch gar nicht, dass ich zwei Staatsbürgerschaften habe. Die hat nämlich jeder EU-Bürger seit Maastrich, die nationale und die europäisch-nationale Staatsbürgerschaft, die nicht zugibt, national zu sein.

      Ich war der EU früher sehr aufgeschlossen, aber das Ausmaß an Hinterfotzigkeit können sich die meisten gar nicht vorstellen.

      Es gab ja mal eine Doku der Brexitseite, die ihre Argumente zusammenfasste. Der Filmemacher, wahnsinnig brilliant, machte leider einen Fehler. Er gab zu, dass keiner mehr durchblickt. Prompt hieß es, dass die Remainer voll durchblicken, aber die Brexiteers nicht mal wüssten was die EU eigentlich sei. Das wurde sogar auf FOX News in America so aufgenommen. Dabei soll der Bürger hier das auch gar nicht wissen. In dem Film gibt es die schwache Stelle, in der ein interviewter nach der Anzahl der “Präsidenten” gefragt wird. Da der Titel unspezifisch genug ist, lacht man über die unterschiedliche Schätzug der Anzahl. Der Kern, dass hinter unserem Rücken massiv in unser Leben eingegriffen wird, wurde so leider trivialisiert.

      2005 erschien in der FAZ einen Artikel von Jürgen Habermas und Jacque Derrida. Dort sind sämtliche ideologischen Bruchstücke der jüngsten Reden von Ursula von der Leyen und Angela Merkel zu finden.
      https://en.wikipedia.org/wiki/Europeanism

      Damals gab es z.B. den Begriff Multilateralismus quasi gar nicht. Die Medien fanden es nicht nötig uns über die sektenhafte Verbreitung einer Ideologie zu berichten, die z.B. auch offen der Kernfamilie angreift, sowie die Fundamente unseres politischen Systems.

      Liked by 1 person

  3. Nicht zu vergessen bei unserer ,,freien unabhängigen“ Presse, die
    konspirativen Treffen von Journalisten mit Kanzleramt und Poli tiker,
    bei dem Letztere gezielt Einfluß auf die Berichterstattung dieser
    ,,Journalisten“ nehmen. Diese konspirativen Treffen erinnern
    mich sehr an die der Stasi-IM und die Berichterstattung der
    ,,Qualitätsmedien“ an die Staatspresse der DDR. Mit dem
    Einkaufen der Presse unter dem Vorwand der ,,Corona-Sofort –
    hilfe“ durch die Regierung haben wir endgültig eine Staatspresse
    bekommen, und eine dementsprechend noch stärker tendenziösen
    Berichterstattung.

    Liked by 1 person

    1. Ich hatte über diese Treffen auch mal ein Video gemacht. Der Tagesspiegel war da ja erstaunlich transparent, obwohl die zu Holtzbrinck gehören (ZEIT). Die hatten eh jemanden bei den Treffen dabei. Da musste wohl ein Niedrig-IQ-Mitarbeiter ruhig gestellt werden und man musste so tun, als würde man seine Klage ernst nehmen. Ich wette, dass das mittlerweile alles digital läuft.
      Ich find es auch so krass, dass diese Leute frontal abstreiten, dessen sie gerade überführt worden sind. Dann ist gerne alles “Verschwörungstheorie”. Der Schutz dieser Leute ist Dreistigkeit. Der normale Mensch kann gar nicht fassen, WIE scheiße die sind. Der meint dann ein Lobbyregister sei jetzt das heilende Pflaster oder so. Aber WIE dreist und scheiße diese Leute sind, das rafft der Bürger nicht.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.